Antonio Labriola, Drei Versuche zur materialistischen Geschichtsauffassung, hgg. v. Wolfgang Fritz Haug, Berlin: Dietz 2018

Errata

S. XII, Fn. 29, lies: Pozzoli

S. XVIII, Fn. 65, ersetze „S. 164“ durch „S. 102“.

S. XXI, Fn. 82, ersetze „S. 222f“ durch „S. 220f“

S. XXVII, 3. Z. v.u.: streiche „allen“

S. XXXII, 5. Z. v.u.: nach „philosophischen Bildung“ einfügen „in dieser Hinsicht“

S. XXXV, 2. Z. v.u.: statt „die Linke“ muss es heißen „die deutschsprachige Linke“

S. S. 81, 1. Abs., letzte Zeile, ist ein seit 1909 fortgeschleppter kapitaler Übersetzungsfehler Franz Mehrings stehengeblieben. Statt dass Marx

„das letzte große Werk der bürgerlichen Ökonomie geschrieben hat“

lies:

>das letzte große Werk über [intorno a] die bürgerliche Ökonomie geschrieben hat“

S. 184, 1. Z., statt „jeden Anspruch“ lies: „je den Anspruch“

S. 219, 2. Abs., letzte Z.: Ästhetik

227 Fn. 83, 2. Z., lies: libertà
und in der vorletzten Z. „religione“

S. 230 Fn. 86, Z. 5-6, statt In memoria usw. muss es heißen: Im Gedenken an das Manifest der Kommunisten [1895]

S. 246, 1. Z.: (ach ja, des Bodens!).  (der Punkt gehört hinter die Klammer)